Heute ist Tag der Umwelt!

Warum heute? Am 05. Juni 1972 fand in Stockholm die Eröffnung der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt statt. In Erinnerung an dieses Ereignis feiern wir auch in Deutschland jährlich am 05. Juni den Tag der Umwelt.

Bewusstsein der Menschen stärken! Der Tag der Umwelt soll vor allem dazu dienen, uns Menschen zu verdeutlichen, dass wir selbst diejenigen sind, die die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedrohen. Er fordert ökologische Verantwortung von uns Menschen rund um den Planeten. 

Aus diesem Grund haben wir für euch 10 Fakten rund um das Thema Umwelt zusammengetragen, die darauf aufmerksam machen sollen, wie wichtig und dringend der Umweltschutz in der heutigen Zeit ist.

10 Fakten

  1. In Deutschland arbeiten fast 340.000 Menschen im Sektor erneuerbare Energien
  2. Bis zu 49% könnte die Welt an durch Ernährung verursachten CO2-Emissionen einsparen, wenn alle vegan essen würden.
  3. 320.000 Coffee-to-go-Becher werden jeden Tag in Deutschland gebraucht und weggeschmissen.
  4. 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von circa 25 Milliarden Euro landen in Deutschland jährlich im Müll. 
  5. Durch den vom Menschen verursachten Klimawandel erwärmt sich die Erde derzeit um 0,2° pro Jahrzehnt.
  6. 42 Prozent des erzeugten Plastiks werden nur ein einziges Mal verwendet, bevor sie im Müll landen.
  7. Der Wasserverbrauch ist heute neun Mal höher als vor 100 Jahren. 800 Kubikmeter braucht ein Mensch heute im Schnitt pro Jahr, was 800.000 Litern entspricht.
  8. 16 der 17 wärmsten Jahre überhaupt seit Beginn der Aufzeichnungen traten nach dem Jahr 2000 auf, alle fünf wärmsten seit 2010.
  9. Allein um ein Kilogramm Rindfleisch „zu gewinnen“ sind 16.000 Liter Wasser nötig.
  10. Der grönländische Eisschild schwindet um 250 bis 300 Milliarden Tonnen pro Jahr, dies trägt mit jährlich rund 0,6 Millimetern zum Anstieg der globalen Meeresspiegelhöhe bei.

Verwandte Artikel