Tag des Gedenkens und der Versöhnung

Am 08.05. und 09.05. sind die Tage des Gedenkens und der Versöhnung für die Opfer des Zweiten Weltkrieges. Ins Leben gerufen wurden diese beiden Tage in einer UNO Plenarsitzung am 22.11.2004 um ein Vergessen des zweiten Weltkrieges zu verhindern. Die beiden Tage sollen dazu ermahnen, Dinge friedlich und ohne Krieg zu lösen.

Im zweiten Weltkrieg sind jedoch nicht nur Zivilisten durch Bombardierungen getötet worden. Als weitere Opfer des 2. Weltkrieges kann man noch all diejenigen ansehen, die auf Grund rassistischer Gedanken dem Nationalsozialismus zum Opfer gefallen sind. Zur Erinnerung all dieser, wurde der 27.01. von der UNO als „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ erklärt.

 

Interessante Links:

Dresden-1945 Panorama Ausstellung: https://www.asisi.de/panorama/dresden-1945/
Auschwitz Memorial: https://www.instagram.com/auschwitzmemorial/?hl=de

 

Verwandte Artikel